A Stitch In Time Volume 2.2 und Kuchen!

Mit einem Tag Verspätung hier also die zweite Auswahl meiner derzeitigen Favoriten aus A Stitch In Time, Teil 2.* Die erste Auswahl gab es vor einer Woche. / One day late, but here they come: my other favorites of A Stitch In Time Volume 2.**

Die zweite Strickjacke, die ich toll finde und sofort in meinem Kleiderschrank haben möchte. Allerdings in der alten Version. An der Neuen stören mich die hellen Knöpfe einfach zu sehr (ich fürchte da hat Frau Merkel verbrannte Erde hinterlassen). Und in einer anderen Farbe. / The other cardigan I’d love to have in my wardrobe right now! In another colour and with matching buttons, of course (light contrsting buttons were worn to death by a certain Bundeskanzlerin, imho). I like the sculptural qualitiy of the yoke very much!

Der Ruffle Jumper. Was für eine geniale Kombination von Rechts-/Linksmaschen und Rüschen (hätte nicht gedacht, dass ich das mal sagen würde)! Und ich mag den hohen Kragen. Das einzige, was mich davon abhält, ihn als ersten zu stricken ist, dass ich ihn wahrscheinlich nur an ein paar kalten Wintertagen tragen könnte./ The Ruffle Jumper – as I was speaking of sculptural beauty – is just  a m a z i n g!!! I love a high neck and the use of lines, ribbing and ruffles on this jumper is just perfect. But I fear this one is for cold winter days only. I wouldn’t get much transitional wear out of it.

Dieser Pullover ist vor allem deshalb in meiner Auswahl, weil ich davon schon eine tolle Version auf ravelry gesehen habe. Mit einem figurbetonteren Schnitt des Körpers sieht dieser Pullover nämlich total modern oder sogar verdammt nach 70er Jahre aus. Solche an Manschetten geraffte Ärmel mag ich eh sehr. / This beauty made it onto my list because of a great version I found on ravelry. With a form fitting body it is a rather modern and/or 70es inspired garment. And I simply love this sleeve style anyway.

Zu guter Letzt der Lady’s Evening Jumper. Ich habe zwar keine Ahnung, wann und zu was ich den tragen würde, und der Schnitt ist nicht unbedingt figurfreundlich für mich, aber ich möchte diesen Pullover. Weil die Spitze umwerfend ist, weil ich die Abnäher ausprobieren will, weil er bestimmt total leicht und klein ist und in die Handtasche passt, weil die Ärmel einfach toll sind, Ähm, ich habe übrigens keine Ahnung, wie ich da ohne Reißverschluss in der Seitennaht reinkommen würde…/ The last one that has me itching to cast on right away: the Lady’s Evening Jumper. I don’t know when I should wear it and with what, the fit/cut isn’t in the least figurefriendly for me, but I want this jumper. Because the lace is great, because I want to try out the darts, because I suppose it’s very lightweight and will fit into a purse in summer, because the sleeves are adorable. And I wonder how on earth I should get into this without a zipper in the side seam…

Der Wollladen hat ab heute wieder auf, ich werde mich also so langsam mal entscheiden. Ich halte Euch auf dem Laufenden. / The yarn shop reopens today, so it’s decision making time soon...

*Und wo bleibt der Kuchen?! Letztes Wochenende bin ich leider weder zum Stricken, noch zum Nähen gekommen. Drei Geburtstage im Freundeskreis boten einfach Ablenkung im Überfluss. Zum Beispiel in Form von Kuchen backen. Der erste ging noch recht schnell nach Backbuch, aber dann wurde es ambitioniert… und aus einem geplanten großen Kuchen (Danke Steph, für die Anregung!) wurden 4 kleine. Aber lecker waren/sind sie alle!

**The reason this post is one day late is simple: cake. Or to be more precise: 3 birthdays in one weekend. And in total 5 cakes I made. The little ones down here were on the rather time-consuming side of baked goodness. But sooooo delicious and worth it!

1 comment Write a comment

  1. Pingback: Fertiges zum Freitag – 17. Januar 2013 – Hobbes | herrlichkeiten

Leave a Reply