Zwischenstand 13.2.13

Nachdem es letzten Mittwoch keinen Post zum aktuellen Stand meiner Projekte gab, sieht man dieses Mal so richtig den richtigen Fortschritt. Das Vorderteil von Enchanting ist schon fast fertig, es fehlen nur ein paar Reihen. Meine Idee schon bei der Abnahmereihe auf die größeren Nadeln zu wechseln, funktionierte leider nicht. Ich habe statt dessen an dieser Stelle zum Mohairgarn UND den großen Nadeln gewechselt. Das hat super geklappt. Das Urteil ist damit gefallen, ich werde diesen Teil am Rückenteil auch noch einmal so stricken. Außerdem bin ich fürs Vorderteil jetzt auf 5mm Nadeln gewechselt (statt 4,5mm beim Rückenteil) und auch das besser aussieht. Wirklich schade, dass es im Strickmuster keine Maschenprobe oder Maße für diesen Teil gibt…

Ich lese immer noch “A Game of Thrones” und bin inzwischen auf Seite 739 (von 807). So langsam wird es gefährlich abends zu lesen, weil ich in die Versuchung komme, den Rest in einem Rutsch durchzulesen… da spür ich dann keine Müdigkeit. Kennt Ihr das auch? Eben war es noch Abend und im (gefühlt) nächsten Moment, am Ende des Buches, ist es 2 Uhr morgens?

After I skipped the update post last wednesday I can show you some real progress today! The front of Enchanting is just a few rows short from being completed. The idea I had to reduce the ruching of the fabric didn’t work out like I hoped it would. So I tried a third way – switching to bigger needles AND the mohair yarn for the decrease row. That worked like a charm, so I will be redoing that part of the back next before I’m going to start the sleeves. I also tried 5mm needles for that part instead of 4.5 and that looks better, too. I’m glad that that’s just a very small part of the sweater, but it would have been easier, if an information about gauge for that part would have been provided or measurements.

I’m still reading “A Game of Thrones” and I’m on page 739 (of 807) now. Almost finished, too. And that is dangerous for my sleep. When I get the feeling that finishing a book is within reach, it’s just reading for me until I’m through –  without getting tired. Do you know that feeling? You finished a book and then you realize that it’s past 2 in the morning and you will have to get up soon, even though the last time you checked it was only 10 in the evening…

This post is part of Tami’s Amis WiP Wednesday and Ginny’s Yarn Along.

4 comments Write a comment

  1. Pingback: Zwischenstand 20.2.13 | herrlichkeiten

  2. Der Versuchung, ein Buch zu Ende zu lesen, obwohl es schon spät ist, erliege ich nur in den Ferien. Es fürchtet mir einfach vor dem Aufstehen nach einer zu kurzen Nacht. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal bis 2 Uhr morgens gelesen habe … Gute Woche! Regula

  3. Ging mir gestern so. Nachdem ich Game of Thrones zur Seite gelegt und mir dafür einen deutschen Krimi geschnappt hatte, kam ich gestern Nacht nicht umhin dann den Krimi zu Ende zu lesen und nach der letzten Seite war es dann 1.39 Uhr… Naja, gut, dass ich erst gegen halb zehn anfange zu arbeiten.

  4. Ging mir gestern so. Nachdem ich Game of Thrones zur Seite gelegt und mir dafür einen deutschen Krimi geschnappt hatte, kam ich gestern Nacht nicht umhin dann den Krimi zu Ende zu lesen und nach der letzten Seite war es dann 1.39 Uhr… Naja, gut, dass ich erst gegen halb zehn anfange zu arbeiten.

Leave a Reply


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>