Beleglösung

Yesterday I went fabric shopping at HüCo with a friend. They seem to have renovated the place and made it even bigger! Paradise. But I managed being a good girl and walked away only with the fabric I really needed: the fabric for the facings of my new fall jacket. Unfortunately I couldn’t find black velvet, but they had a lovely dark green one which matched the outer fabric quite well. (The picture isn’t really true to the colours.) I asked one of the sales persons, if she thought it possible to use the velvet cross grain for a facing and she and her colleague decided on yes. So I happily carried home 30 centimetres of plushy goodness. The strip of velvet is now waiting neatly on a hanger to be cut. But first I still have to make a muslin to test the alterations I made and where and how I’m going to insert the pocket. Because without pockets a jacket is pretty useless to me. 😉

Ich war gestern mit einer Freundin Stoffe kaufen bei HüCo. Seit ich das letzte Mal vor etwa einem Jahr da war, ist der Laden renoviert und um einiges vergrößert worden. Ein Paradies! Und ich habe es tatsächlich geschafft, Stoff für die Belege zu finden und nichts extra zu kaufen! Leider gab es keinen schwarzen Samt, aber dafür einen herrlich dunkelgrünen, der zum Außenstoff passt. (Die Farben auf dem Foto täuschen etwas. Der Samt stimmt, aber der Oberstoff nicht.) Nach einer kurzen Absprache mit der Verkäuferin war auch klar, dass ich den Samt für die Belege auch quer verarbeiten kann, was bei 22,50€/m richtig was ausmacht. Also bin ich dann nach jeder Menge stöbern ganz brav und glücklich mit 30 cm Samt nach Hause gefahren. 🙂 Er hängt jetzt an einem Bügel geklammert am Schrank und wartet auf seine Weiterverarbeitung. Dazu muss ich aber erstmal noch ein Probemodell nähen. Die FBA habe ich zwar fertig, aber ich habe mich noch nicht entschieden wo bzw. wie ich die Taschen hinzufüge. Denn eine Jacke ohne Taschen geht gar nicht.

Veröffentlicht von

herrlichkeiten.net

Antworten