Elinor Shawlette wächst

140409_1_Elinor Shawlette

Langsam aber sicher wächst das pinke Elinor Shawlette Tuch. Die ersten 9 Wiederholungen der Spitzenborte sind fertig und ich könnte mich jetzt eigentlich mit vollem Elan in die verkürzten Reihen stürzen. Wenn ich nicht Zweifel hätte, ob das Garn reicht. Ich habe mal nachgerechnet und ich sollte an diesem Punkt ca. 43-44% des Garns verbraucht haben. Die Waage sagt, es sind noch 55g von den 99 ursprünglichen im Knäul. Ne knappe Kiste. Mehr als knapp. Deshalb frag ich mich jetzt, ob ich weiterstricken soll und auf des Beste hoffen, oder ob ich vielleicht lieber den Teil mit den verkürzten Reihen in einer anderen Farbe stricken sollte. Wollte eigentlich schon immer mal sehen, wie das aussieht. Aber bei dem Farbverlaufsgarn, das ich grad habe, frag ich mich wirklich, welche Farbe ich dafür benutzen soll. Und irgendwas sagt in mir: dann aber links statt glatt rechts. So viele Möglichkeiten und ich kann mich nicht entscheiden! Seit mehr als einer Woche. Ich komme einfach nicht weiter. Habt Ihr ne Idee??? Was soll ich machen?

Elinor Shawlette Detail

Ohne die Ablenkung durchs Stricken, habe ich in den letzten anderthalb Wochen ziemlich viel gelesen. Ich habe begonnen “Raising Steam” von Terry Pratchett zu lesen. Ich bin bereits im letzten Drittel und amüsiere mich prächtig. So sehr, dass mir bereits gesagt wurde, dass ich ständig grinse, wenn ich in das Buch gucke… Worum es geht? Die Eisenbahn kommt auf die Scheibenwelt und Feucht von Lipwig ist mal wieder ganz vorn mit dabei. Toll an dem Buch sind nicht nur die witzigen Dialoge (und Monologe und natürlich Fußnoten), sondern auch die Liebe zum technischen Detail. Es ist einfach großartig!

Elinor Shawlette Progress

Veröffentlicht von

herrlichkeiten.net

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Oh ja, dieses ewige sich entscheiden müssen. Kenn ich gut, passiert mir gerade selbst. Aber schönes Zwischenergebnis. Farbe wechseln? Kommt auf die Farbe an. Rechts und links zu wechseln unterstreicht natürlich das Ganze noch. Diese Idee finde ich gut. Tut mir leid, ich bin, glaube ich, keine gute Hilfe. Frohes Gelingen noch für dich!

Antworten