Frühblüher

There is a new kid in town or there is a new addition to my fabric stash, to be more precise. The last time I visited my parents I brought an old skirt of mine back with me and turned it into fabric. Unfortunately I forgot to take a photo before I washed it and took it apart, but it has been a simple long gathered skirt made of crashed cotton batiste. It had a strong hippie vibe, very mid 90es. I remember wearing it with roman sandals and that it was a pain to wear it on the bike as it got wider with each windblow and was permanently threatening to get catched in the crossing… now I know why: the hem circuference had been 4.3m. So this is what I now have fabricwise: 4.3m x 0.85m of printed cotton batiste, small pink flowers on black ground. 🙂

Ich habe einen Neuzugang in meinem Lager zu vermelden: einen neuen Stoff. Das letzte Mal, als ich bei meinen Eltern war, habe ich einen alten Rock von mir mitgenommen und ihn dann wieder in Stoff zurückverwandelt. Leider habe ich vergessen ihn zu fotografieren bevor er gewaschen und auseinander genommen wurde. Deshalb hier die Eckpunkte: es war ein langer, weiter Gummizugrock aus gecrashter Baumwolle. Sehr walle, walle Mit-Neunziger-Hippie. Ich kann mich dran erinnern ihn mit Römersandalen getragen zu haben und dass er auf dem Rad so richtig Probleme bereitete: mit jedem Windstoß wurde er weiter und lief ständig Gefahr in die Speichen zu kommen…jetzt weiß ich auch warum: die Saumweite betrug stattliche 4,3m! Also letztendlich habe ich jetzt 4,3m x 0,85m geblümten Baumwollbatist, kleine rosa Blüten auf schwarzem Grund. 🙂

So here are the options I ponder: 1. a dress, just like my linen/cotton reversible dress. This time with a gathered skirt. Using the same pattern would speed things up a lot. Plus there is more than enough fabic for a dress. The question is, do I need another sundress?

Hier also die verschiedenen Möglichkeiten, die ich erwäge: 1. ein Kleid nach dem Schnitt meines Wendekleides aus Leinen und Baumwolle (heute getragen, es wird Sommer!). Dieses Mal allerdings mit einem gerafften Rockteil. Das gleiche (angepasste) Schnittmuster zu benutzen würde mir ne Menge Arbeit ersparen und die Sache somit stark beschleunigen. Genug Stoff ist ja locker da. Die Frage ist nur, brauche ich noch ein Trägerkleid?

2. a shirtdress with short puffsleeves and a ruffle at the bottom of the skirt. Something similar to those two dresses from burda 3 and 4/2008. I guess it could look really cute with that fabric. But I would have to start from scratch,

2. ein Hemdblusenkleid mit kurzen Puffärmeln und einem Volant an der Saumkante. Etwas so in der Art wie die folgenden Kleider aus burda 3 bzw. 4/2008. Ich denke, das könnte zu dem Stoff ziemlich gut passen, würde aber bedeuten, dass ich praktisch von null anfangen muss.

3. inspired by 2.: a shirt/blouse. Short puff sleeves, button down. I’m not sure if there is enough fabric for both: the blouse and dress nr. 1. If there is, this will be the choice. But at the moment I’m still trying to fit the jeans to my body (about to try the third approach of alterations).

3. inspiriert von nr. 2: eine Bluse mit kurzen Puffärmeln. Ich bin mir nicht sicher, ob genug Stoff für Version 3 und 1 da ist. Wenn ja, wäre das zur Zeit mein Favorit. Aber eigentlich bin ich ja noch dabei, den Jeansschnitt anzupassen (morgen dann der dritte Änderungsansatz).

Veröffentlicht von

herrlichkeiten.net

Antworten