Was stricke ich hier?

141008_1_babymuetze

Na, irgendwelche Ideen? Sieht fast wie ein überdimensioniertes Blütenblatt aus, nicht wahr? am Sonntag Abend habe ich dieses kleine Strickprojekt gestartet und gestern Abend war es schon fast fertig. Alles, was ich jetzt noch tun muss, ist eine Naht zu schließen und Bindebänder zu stricken. Hilft das weiter? Ich sag es Euch: es ist bzw. wird eine Babymütze!

Eine meiner Freundinnen bekommt Ende des Jahres eine Tochter und da ich dieses Mal das Geschenk pünktlich fertig haben wollte, habe ich letztes Wochenende schon mal das Internet nach passenden Anleitungen durchforstet. Auf der Dropsseite fand ich dann diese süße Mütze, so dass ich sie gleich am Sonntag Abend begonnen haben. Allerdings mit Restgarn, von dem ich mir nicht ganz sicher war, ob es reichen würde. Glücklicherweise war noch genug da und ich kann sogar noch extralange Bindebänder stricken! Das habe ich nämlich von einer anderen Freundin gelernt: für Babys ist es angenehmer, die Mütze nicht unter dem Kinn zu schließen, sondern die Bänder vor der Brust zu kreuzen und dann um den Körper zu binden. Klingt komisch, sieht aber wirklich sehr viel bequemer aus! Die Strickanleitung heißt Alladin und ist von Drops Design.

Die anderen Fortschritte: Dem Zopf-Projekt ging leider das Garn aus. Ich muss also diese Woche mal gucken, ob der Laden um die Ecke noch ein Knäul für mich hat. Zöpfe schlucken einfach unglaublich viel Garn! “Rot ist mein Name” von Orhan Pamuk habe ich tatsächlich am Sonntag fertig gelesen. Bis jetzt habe ich mich auch noch für keine Neues Buch entscheiden können. Oh, und ich habe endlich das Futter für den Karorock fertig zugeschnitten. Nicht viel, aber immerhin…

Veröffentlicht von

herrlichkeiten.net

Antworten