My Frock by Friday – 4. Tag

ich bin bleich & geschafft aber glĂŒcklich

Es ist soweit – das Kleid ist fertig 🙂

It’s friday and I finished my dress!

Heute habe ich nur noch die rechte Seitennaht am Rock gesteppt und versĂ€ubert. Dann die Rockbahn an das Oberteil und schließlich den Nahtreißverschluss ein genĂ€ht. Das geht inzwischen erstaunlich gut. Besonders, seit ich herausgefunden habe, dass die VersĂ€uberung mit der Ovi genau 5mm breit ist und damit die ideale gerade Stoßkante fĂŒr den Reißverschluss bietet. (Meine Nahtzugaben sind 15mm breit.) Dann noch etwas drauf geachtet, dass sich der Stoff nicht dehnt beim NĂ€hen, dann wellt sich auch nichts.

Today I only had to do the right side seam on the skirt, attach the skirt to the bodice and finally sew in the invisible zipper. This worked out inncredibly well. Especially since I found out that the finishing of my overlock mashine is exactly 5mm wide which is the ideal straight edge for the zipper when using 15mm seam allowances. I checked double that the fabric isn’t stretched when sewing in the zip and no puckering did happen.

Dann gab es erstmal eine Pause, bis ich einen meiner Mitbewohner dazu bewegen konnte, mir den Rock abzustecken. Denn die Saumlinie war wegen der unterschiedlichen Dehnbarkeit des Stoffes je nach Fadenlauf alles andere als parallel zum Boden. Der einzige (kleine) Nachteil eines Tellerrocks. Um den Rock heute gleich sĂ€umen zu können, hingen die Rockteile seit dem Zuschnitt am Dienstag an einen BĂŒgel geklammert. Hier sieht man ganz gut, was passiert, auch wenn die QualitĂ€t des Fotos zu wĂŒnschen ĂŒbrig lĂ€sst: an den Außenkanten ist der Fadenlauf gerade=nicht dehnbar, in der Mitte des Rocks ist der Fadenlauf diagonal=maximale Dehnbarkeit. Schade, dass sich die Außenkanten nicht mit gedehnt haben, die LĂ€nge vorn (immerhin 7cm mehr) war auch sehr schick.

Then I had to wait for one of my flatmates to help me mark the hemline. Even though I had marked and cut my skirt very accuratly, the hemline was very uneven. The only (small) disadvantage of a circular skirt. I had it on a hanger since cutting it on tuesday so it had already a chance to stretch out till today. Here is a good picture of what happened (even though the picture could be better): on the outer edges the grain is straight=no stretch, in the middle the grain is on the bias = maximum stretch.

-skirt while clipped on hanger-

Also wurde der Saum vorm Anpfiff abgesteckt, in der Halbzeitpause zugeschnitten und versÀubert. WÀhrend der 2. Halbzeit umgesteckt und direkt nach dem doch noch spannenden 1:1 genÀht. Wir haben WM!

So the hemline was marked with pins just before the tingler and cut and secured in the half time break. Folded and pinned during second half and sewn directly after the finally enthralling 1:1. It’s World Championship time! 

Urteil: I liebe es! Es passt wie angegossen und steht mir. Ich bin total glĂŒcklich und stolz, die Motivation zusammengekratzt zu haben, das Kleid in so kurzer Zeit durch zu ziehen. Das heißt, ich werde es tragen, bis es auseinanderfĂ€llt und vielleicht noch ein zweites nĂ€hen… es wartet da noch so ein roter PĂŒnktchenstoff aus Viscose darauf ein Kleid zu werden.

Verdict: I love it! It fits like a glove and looks great on me. I am so happy and proud  I found enough motivation to make it. It will be worn to death and I probably will make another one in a different fabric. This time perhaps with the button band. There is a cute red polka dot viscose fabric in my stash waiting to be a dress…

Veröffentlicht von

herrlichkeiten.net

Antworten