Pullover stricken und andere Fortschritte – Zwischenstand 02.07.2014

Diese Woche habe ich etwas weniger Fußball gesehen als letzte Woche und promt auch etwas weniger Fortschritt beim Pullover stricken vorzuweisen. Nichtsdestotrotz (ich liebe dieses Wort) bin ich in wenigen Runden mit dem Hauptteil fertig. Das wartet dann so lange, bis ich mit den beiden Ärmeln auch soweit bin. Dann kommt alles zusammen auf eine Nadel und ich kann endlich die Rundpasse stricken! Ich plane ein zweifarbiges Design, das hauptsächlich aus den von mir immer noch heiß und innig geliebten (verdrehten) Hebemaschen besteht. Ich kann es kaum erwarten, grins. Aber erstmal muss ich die Ärmel vom Pullover stricken. Und das ist eigentlich auch ganz gut so, weil uns ja noch ein paar (hoffentlich) spannende Fußballspiele bevorstehen und ich dabei wirklich nicht gut im Aufpassen bin…

pink sweater - knitting the body is almost done

Neben dem ganzen Fußball schauen und stricken habe ich doch tatsächlich auch wieder ein paar Kapitel in Orhan Pamuks “Rot ist mein Name” gelesen. Auch wenn ich jetzt schon wieder merklich langsamer werde, weil sich das Buch langsam seinem Ende nähert und ich das noch etwas hinauszögern möchte.

yarnalong book my name is red

Zu guter Letzt kann ich Euch mit diesem Post auch endlich einen Fortschritt beim Nähen zeigen. this post is an update on my sewing! Denn ich habe endlich meine blaue Leinenbluse zugeschnitten! Außerdem habe ich auch schon die Einlage zugeschnitten und aufgebügelt. Und da habe ich wirklich ne Weile für gegrübelt. Mit oder ohne Nahtzugabe? Letztendlich habe ich mich dafür entschieden, keine Einlage auf die Nahtzugabe zu bügeln. Das würde zwar die Nähte etwas belastbarer machen, aber auch steifer. Und da ich eh plane, die Bluse mit Kappnähten zu nähen und eigentlich nur etwas weniger Knitter im dünnen Leinen an solchen Stellen wie dem Kragen möchte denke ich, dass ich entgegen des Gebots Einlage immer mit Nahtzugabe zuzuschneiden (laut burda Nähschule) damit richtig liege.

cut blue linen blouse

Veröffentlicht von

herrlichkeiten.net

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Antworten