Schachenmayr Lehrbuch

Heute gibt es einen kleinen Einblick in ein Handarbeitslehrbuch von 1938. Herausgegeben hat es der Garnhersteller Schachenmayr (augenscheinlich zur Verkaufsförderung seiner Garne mit der neuen “nomotta”-Ausrüstung, die Motten abhalten soll). Die erste Hälfte enthält Einführungen in verschiedene Häkeltechniken und dazu passende Stiche/Muster(?). Die zweite Hälfte ist dem Stricken gewidmet und hier gibt es neben verschiedenen Strickmustern auch Anleitungen für Accessoires wie Socken und Handschuhe. Ein paar besonders schicke habe ich mal abfotografiert*:

Today we take a look into a craft book from 1938. It was written by the yarn company Schachenmayr (I strongly guess their aim was to promote their new invention/yarn additive “nomotta”, a moth repellant). The first half of the book is an introduction to different crochet techniques and also a crochet stitch dictionary. The second half is dedicated to knitting and there are, beside the introduction and a small stitch dictionary, some patterns for accessories like socks and gloves.

Die Söckchen oben nennen sich Tennis-Socken. Hat jemand eine Idee, wofür der lange Umschlag vorn gut ist, und weshab man ihn heute nicht mehr sieht? The socks above are called “tennis-socks”. Does anybody have an idea why the cuff is longer in the front? And why this isn’t seen anymore?

Veröffentlicht von

herrlichkeiten.net

Antworten