Schnee von vorgestern

Dieses neue Jahr beginnt bei mir (wie so oft) mit Aufräumen. Gerade in der Vorweihnachtszeit ist meistens so viel zu tun und zu erleben, dass ich das eine oder andere dann ganz schleifen lasse. Dafür habe ich dann im neuen Jahr so richtig Lust aufs Ausmisten und klar Schiff machen. Außerdem passt es so gut zum neuen Jahr, das Alte wegzuräumen und wieder frisch zu starten. Ich gucke gerade auf einen wunderbar leeren Schreibtisch (das war die heutige Etappe) und ich kann gar nicht sagen, wie toll das ist… Aber was hat das alles mit dem Blog zu tun und mit den fertigen Stücken, die ich gern freitags mit der Außenwelt teile? Ähem, das kommt daher, dass ich da beim Aufräumen was auf meiner Kamera gefunden habe. Ein nie geblogtes fertiges Strickprojekt. Die Bilder habe ich im letzten Frühjahr gemacht. Sie zeigen die Mütze, die ich meinem Vater zum vorletzten Weihnachtsfest geschenkt habe. Was man beim Aufräumen nicht so alles wieder findet. Also gibt es die heute passend zum wiedergekehrten Winter. Damit war übrigens das Set aus Schal, Handschuhen und Mütze komplett und dieses Weihnachten gab es dann was Genähtes von mir. Aber dazu an einem anderen Freitag mehr…

Papas Mütze

Garn / Yarn: Zitron Lifestyle in Grau und Violett

Strickmuster / Pattern: Improvisiert im Grundmuster vom Hebemaschenschal/improvised based on the stitch pattern of the Slip Stitch Scarf

I started this year like others before it with some massive tidying and cleaning. The time before christmas is usually very busy in all ways and the least liked chores somehow tend to get postponed. It’s not that bad as I love to tidy up and declutter in january to start off the new year with a clean slate anyway. Today’s task has been to clear the desk from all that notes and other paper stuff that has been piling up during the last year and I can tell you, looking at that clean space feels great! But what has all this to do with this blog and the finished objects I usually like to share with you on fridays? That’s because, there is something I found on my camera. Pictures I took last spring, they show the hat I knitted my dad for christmas 2011. 2011! And still unblogged. All the hidden treasures one might find when sorting through things… So here it finally is. It’s matching the scarf and mitts I made the two previous years. So the set had been completed that christmas and this time I made him something on the sewing machine. But more on that present on some other friday… 

Thist post is part of Tami’s Amois FO-Friday.

Veröffentlicht von

herrlichkeiten.net

Antworten