Stricken lernen: gestrickter Maschenanschlag

Ein gestrickter Maschenanschlag ist immer dann verdammt nützlich, wenn man sehr viele Maschen anschlagen muss und dabei auch noch sehr leicht zu lernen. Der gestrickte Maschenanschlag ist deshalb auch der Maschenanschlag, den Anfänger als erstes von mir zu stricken lernen. Für viele Maschen, wie zum Beispiel beim Drop Dead Gorgeous Loop, ist er so gut, weil einem nicht zwischendurch das Garn ausgehen kann. Deshalb gibt es hier und heute ein Tutorial dazu.

1. Alles fängt mit einem einfachen Knoten wie auf den Bildern an.

Garn zur Schlinge legen und den Arbeitsfaden durch diese Schlinge ein paar cm hochziehen

Das Garn zur Schlinge legen und den Arbeitsfaden durch diese Schlinge ein paar cm hochziehen.

2. Den Knoten auf die linke Stricknadel schieben. Er bildet die erste Masche.

Knoten auf die linke Nadel schieben

3. Mit der rechten Nadel in die erste Masche (die Garnschlaufe des Knotens) einstechen und den Faden von hinten mit der Nadel nach vorn durchholen, also eine neue Masche aus der ersten heraus stricken. Die erste Masche dabei unbedingt auf der linken Nadel lassen.

eine neue Masche aus der ersten herausstricken

4. Diese neue Masche von der rechten auf die linke Nadel neben die erste Masche schieben.

5. Die letzen beiden Schritte für jede neue Masche, die angeschlagen werden soll, wiederholen.
Ihr seht: ein gestrickter Maschenanschlag ist so einfach wie das stricken einer rechten Masche…

Veröffentlicht von

herrlichkeiten.net

Antworten