Teststricken, Namensgebung und Zopfmuster

140820_twisted

Da bin ich wieder und es gibt schon wieder Neues zu berichten! Der rosa Pullover der letzten Monate hat endlich einen Namen: Melting Ice Sweater. Zumindest auf Englisch, auf Deutsch bin ich noch nicht so weit, spiele aber mit dem Gedanken “Schmelzwassertropfen” zu verwenden. Aber ganz so romantisch wie die Inspiration für das Passenmuster, nämlich in der Wintersonne langsam schmelzende Eiszapfen und die eisigen Wassertropfen, die sich von ihnen lösen, ist das leider nicht. Falls Euch englische Strickanleitungen nicht abschrecken, Ihr den Pullover schon vor allen anderen stricken und mir mit Eurem Feedback ein bisschen weiterhelfen wollt, schaut mal in diesen thread auf ravelry, ich habe in der Free Pattern Testing Gruppe zum testen aufgerufen. Mehr Details dazu gibt es im thread.

140917_2_hood

Nachdem also mein großes Strickprojekt fertig ist, habe ich wieder Lust auf was Kleines und deshalb habe ich letzte Woche mal wieder ein UFO vom letzten Winter in die Hände genommen. Vielleicht erkennen es einige ja noch. Und das war genau die richtige Entscheidung. Während des ungemütlichen Vorgeschmacks auf den Herbst letzte Woche an kuschligen, dicken Zöpfen zu stricken war genau das Richtige! Und Zeit beziehungsweise Ruhe zum Lesen habe ich letzte Woche tatsächlich auch mal wieder gefunden. “Rot ist mein Name” von Orhan Pamuk neigt sich also endlich auch den letzten Kapiteln entgegen.

Irgendwie kommt mit dem Ende des Sommers alles wieder in so eine Art geregelten Rhythmus, auch wenn ich schon seit Jahren keine Sommerferien mehr habe. Aber gefühlt macht es einen großen Unterschied. Und das, obwohl die Tage ja eigentlich kürzer werden…

Veröffentlicht von

herrlichkeiten.net

Antworten