Feiertagslaune

Himmelfahrt hatte ich frei. Ich habe ausgeschlafen, Rhabarberkuchen gebacken und bin zu einem schönen langen 2. Frühstück bei Freunden gewesen. Als ich wieder zu Hause war, habe ich mich endlich an die blaue Bluse, die für den April geplant war, gemacht. Die Temperaturen sind hier immer noch im Keller und ich trage immer noch Wintermantel. Oder besser schon wieder, ein paar wenige schöne Tage gab es ja schon. Also finde ich, muss ich auch kein schlechtes Gewissen haben, dass ich keine Übergangsjacke nähe, sonder eine langärmelige Bluse.

Ascension Day was a free day for me. I sleept long, made a rhubarb cake and visited friends for a wonderful long second breakfast. Back home I finally got to working on the blue blouse I wanted to make in april. Temperatures here are still much too cold: I still have to wear my winter coat – or more accurately again, there have been a few nice days. So I don’t think I have to feel guilty about making a longsleeved blouse instead of a jacket for spring.

Am Schnitt habe ich ja schon zu Ostern ne FBA gemacht und das Ergebnis an einem Probeteil in Nessel auch schon überprüft. So langsam habe ich den Bogen raus :). Den blauen Stoff habe ich am letzten Sonntag abends nach der Arbeit noch zugeschnitten. Da war ich ziemlich stolz auf mich. Und heute -Trommelwirbel- habe ich die alle Näharbeiten erledigt, die ich mit Vorderteilen, Rücken und Blenden so machen konnte. Ich war mir wegen der Ausschnittlösung erst nicht so sicher, habe mich heute dann aber für eine durchgehende Blende “nach Buch” entschieden. Der nächste Schritt wird dann das Zuschneiden der Teile aus Kreppchiffon sein. Und das Nähen dieses Teufelsstoffs. Davor habe ich ja schon etwas Respekt. Aber es regt sich schon der leichte Ehrgeiz, bis Pfingsten fertig zu sein. Schließlich habe ich zu Ostern angefangen. 😉

I have made a FBA on easter. The result has been tried with a muslin and found good. I finally seem to have the knack of it. 🙂 I already cut the blue fabric last sunday after work, I’m really proud of it. And today -tadaa- I finished all the sewing that could be made with frontparts, back and plackets. I was not sure how the neckline should be exactly but was opting spontanously for a full length placket like the pattern suggests. Nex on will be the cutting of the chiffon. And sewing it. I’am really not looking forward to it. But there also is some ambition to finish the piece till pentecost. Would be fitting after starting it at easter. 😉

Leave a Reply