Fortschritt

Last weekend I finally did cut the dress and now I’m ready to sew. Am I the only one that doesn’t likes the cutting the project?
Ok, I think in my case this is very much due to not having a proper table to cut on. I have to use the floor and that is much to close to sport for my liking. And it makes cutting a task that I can’t break up in smaller ones. If I want to move around the room I’m cutting in, that is… but enough whining! I am finished with the cutting for now and it’s been so much faster and easier since I have my two big cutting mats. 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich habe es letztes Wochenende geschafft, das Kleid zuzuschneiden und kann jetzt endlich mit dem Nähen anfangen. Bin ich eigentlich die einzige, die nicht gern zuschneidet?

Gut, das liegt bestimmt auch daran, dass ich keinen richtigen Zuschneidetisch habe und deshalb immer auf dem Boden herumrobbe. Aber ich empfinde das immer als so anstrengend und als den größten Akt eines Nähprojekts. Alles andere kann man Stück für Stück erledigen. Aber wenn ich den Raum betreten möchte, in dem ich den Boden blockiere, muss ich das wohl oder übel durchziehen. Aber genug gejammert! Ich bin mit dem Zuschnitt durch und dank meiner beiden Schneidematten ging es auch schon wesentlich schneller und einfacher als früher. 🙂

Leave a Reply