SSS – 2. September

Heute habe ich so ziemlich das gleiche getragen, wie gestern. Zumindest, was die selbstgenähten Teile betrifft. Ansonsten habe ich ein T-Shirt mit 3/4-Arm getragen und eine andere schwarz gemusterte Strumpfhose angehabt. Das war’s mit der Arbeit für diese Woche, also weiter mit angenehmeren Dingen.

Denn sehr viel interessanter ist, dass ich heute Abend das erste Mal wieder Pilates nach der Sommerpause haben werde. Also werde ich mein rotes selbstgenähtes T-Shirt tragen und wie immer meine alte dunkelblaue Gymnastikhose. Es ist die einzige, die schmal und lang genug für mich geschnitten ist, aber schon fast nicht mehr präsentabel. Deshalb habe ich beim letzten Besuch im Stoffladen meines Vertrauens einen schicken grauen Jersey mit 5% Elastan mitgenommen. Daraus werde ich frei nach Nr. 122 aus der burda 11/2006 meine neue Hose nähen. Das nächste Projekt steht also und ist durchaus vom sss beeinflusst. 🙂

What I wore today: pretty much the same self stitched things as yesterday. I just altered the top to a nice 3/4 sleeve t-shirt and put on differently patterned black tights. This was work for this week. So off to nicer things.

Much more interesting is sports. Tonight is my first Pilates class after a summer break and I will wear this self stitched red T-Shirt and very old store bought navy pants. They are the only ones long and slim enough I ever found. So on my last trip to the fabric store I bought a nice grey jersey with 5% spandex. These will become my new sports-pants. I think I will basicly use Nr. 122 of burda 11/2006. So we have a new project and this is definitely rooted in sss.

Leave a Reply