Wochenrückblick

Oder besser Wochenendenrückblick. Wie vermutet wurde es ein Wochenende des Strickens. Und leider auch eines des Auftrennens. Sowohl am Tuch als auch am Fair Isle Pullover gab es Fehler, die nur durch beherztes zurück trennen und noch mal neu stricken zu beheben waren. Beide Male war ich natürlich nicht so ganz unschuldig. Beim Tuch hatte ich mich verrechnet, und beim Pullover nicht genug aufgepasst und dann kamen dort auch noch Unklarheiten und ein Setzfehler im Strickmuster dazu, durch den ich aber meinen eigenen fand…

Aber von vorn. Als es an den Halsausschnitt ging habe ich eine halbe Reihe zu wenig gestrickt, weshalb ich die Kanten von Arm- und Halsausschnitt in der Folge vertauschte. Sah schon komisch aus, aber ich machte weiter. Bis ich an einen Punkt kam, an dem es sinngemäß hieß: stricke bis nur noch 5 Maschen übrig sind, stricke diese beiden Maschen zusammen. Häh!? Also verglich ich die Stelle mit dem Originalmuster und bemerkte noch mehr Unterschiede, die beim Nachrechnen auch eine andere Form des Halsausschnitts ergaben. Die dort später anzusetzende Passe war aber 1:1 übernommen worden. Außerdem fiel mir durch das ganze Nachrechnen auf, dass ich noch viel eher eine Anweisung falsch verstanden hatte. Mit “an den Enden der nächsten 5 Reihen 1 Maschen abnehmen” war an beiden Enden der nächsten 5 Reihen gemeint. Gemein für einen Nicht-Muttersprachler nach einem Satz, der Abnahmen am Anfang der nächsten 2 Reihen forderte… Also zurück zum Anfang der Armausschnitte – und wieder gestrickt. Inzwischen ist das ganze Vorderteil fertig. Die Rechnung für lange Ärmel auch. Soviel zum Fair Isle Jumper Zwischenstand. Das Tuch habe ich jetzt auch halb fertig. Zum zweiten Mal.

Last weekend was as expected a weekend full of knitting but also unfortunately one of ripping back. The shawlette as well as the fair isle jumper had mistakes that could only be solved by ripping them out and doing it once again. Both times I haven’t been free of guilt, of course. I miscalculated a part of the shawlette and wasn’t paying enough attention when knitting the jumper. The jumper pattern proved also to have a mistake due to editing, but at least this is how I found my own…

Let’s start at the beginning. When I came to the neck decreases I purled half a row less than needed. Because of this I switched neck and arm decreases and had a pretty odd looking thing. I did wonder but not enough to doubt. This started when I reached a point where the pattern stated something like “…until 5 stitches remain. Work 3 rows on these two remaining stitches.” But there was no instruction on how to decrease from five to two stiches. So I checked the original pattern and it seems that there were whole lines that got deleted accidentally somewhere during the publishing process. But by going through all of the instructions I found a misunderstanding between me and the pattern: I misintepreted the “decrease 1 st at each end of the next 5 rows.” Which of course ment both rows, but I just made them once per row. So it was back to the start of the arm holes. But the front is finished now. So much for the Fair Isle Jumper for now. I also finished half of the shawlette by now. Again.

1 comment Write a comment

  1. Pingback: Frühblüher | herrlichkeiten

Leave a Reply